Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von isphttp.de Beitrag anzeigen
    Ich war leider die letzten Tage ziemlich Out of Order, deshalb erst jetzt meine Reaktion.


    Scheinbar wird etwas bemängelt, ich weiß nur nicht was genau... Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

    PS: Das E-Mails Von Server A mit Spam dann zu Hotmail weitergeleitet werden, ist denke ich nicht das Problem... Aber ja, ich kenne das auch. ;-)

    Viele Grüße

    In der Regel bedeutet das, dass die IP schon im Feedback-Loop liegt (und z.b. der Vorbesitzer die dort nicht abgeworfen hat) oder dass ein RV auf Senderbase einen marketinglastigen Bezug zeigt. Wenn die Domain in den Bereich WirklichWichtigeW**er geht, lehnt MS das gerne ab.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    51
    Ich verstehe, d.h daran macht das gerade Microsoft fest?

    Lösungsmöglichkeiten sehen ich aber keine, wie will man das unterbinden?

    VG

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    51
    Die IP Adressen haben wir seit 2017, Probleme gibt es jedoch erst seit 2020 massiv

    VG

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    789
    Zitat Zitat von isphttp.de Beitrag anzeigen
    Lösungsmöglichkeiten sehen ich aber keine, wie will man das unterbinden?
    Natürlich: Weiterleitungen zu Microsoft unterbinden, indem "hotmail.com" usw auf die LiveConfig-Blacklist gesetzt werden.

    Anschließend alle Weiterleitungs-Adressen, die Probleme bereiten, löschen (Weiterleitung entfernen, Postfach erstellen, Kunde informieren).

    Habe ich doch schon verlinkt.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von isphttp.de Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, d.h daran macht das gerade Microsoft fest?

    Lösungsmöglichkeiten sehen ich aber keine, wie will man das unterbinden?

    VG
    Wenn Du die Adressen sauber umschreibst, dann ist MS normalerweise sehr ruhig.

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von antondollmaier Beitrag anzeigen
    Natürlich: Weiterleitungen zu Microsoft unterbinden, indem "hotmail.com" usw auf die LiveConfig-Blacklist gesetzt werden.

    Anschließend alle Weiterleitungs-Adressen, die Probleme bereiten, löschen (Weiterleitung entfernen, Postfach erstellen, Kunde informieren).

    Habe ich doch schon verlinkt.
    Dankeschön, ich habe den Artikel jetzt überflogen "https://blog.aditsystems.de/2020/01/probleme-durch-spamversand/", steht es dort, wie man die Hotmail in die Backliste bei LC Global für alle Kunden einträgt?

    VG

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    789
    Zitat Zitat von isphttp.de Beitrag anzeigen
    Dankeschön, ich habe den Artikel jetzt überflogen "https://blog.aditsystems.de/2020/01/probleme-durch-spamversand/", steht es dort, wie man die Hotmail in die Backliste bei LC Global für alle Kunden einträgt?
    Das ist unser Kunden-Blog - nein, da steht nichts zu den internen Tech-Daten

    => https://www.liveconfig.com/de/handbu...cdefaults.html

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Eisenhüttenstadt
    Beiträge
    10
    Hallo

    Ausgehenden Spam einfach mit Proxmox Mail Gateway blocken und dann hast du keine Probleme mehr mit Einträgen auf irgendwelchen Blacklisten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Krüger
    Systemhaus EHST - Ihr IT Service in Eisenhüttenstadt
    Geschäftsinhaber: M. Krüger | Beeskower Str. 259e | D - 15890 Eisenhüttenstadt |
    Kontakt: ICQ# 117049978 | E-Mail: m.krueger@systemhaus-ehst.de

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    84
    Eine andere Möglichkeit ist, die Weiterleitungen explizit von einer anderen IP-Adresse / anderem Mail-Server zu verschicken. Seit dem haben wir keine Probleme mehr mit MS / Web / GMX usw. Dann muss man auch keine Weiterleitungen für Kunden verbieten bzw. erklären warum man das nicht darf. Verstehen die meisten Kunden leider sowieso nicht.
    Webhosting mit Febas: Leistungsstark, einfach, günstig!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •