Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    86

    Updatescript für phpmyadmin-App

    Hallo,

    da Liveconfig im Moment phpMyAdmin nur installiert und nicht updated wird, habe ich nun folgendes Script veröffentlicht:
    https://github.com/stefansl/pma-updatescript

    Einfach irgendwo auf den Server laden, Script öffnen und Konfiguration anpassen. Das Ganze könnt ihr dann per Cron oder von Hand starten.

    Genauere Hinweise auf Github ...

    PRs nehme ich gerne entgegen.
    Geändert von clickpress (03.05.2013 um 09:13 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    446
    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Script, habe es grad mal ausprobiert und es klappt Bestens!
    Zu Beginn musste ich etwas basteln, denn in meinem pma-Verzeichnis gab es keine README-Datei (warum auch immer), daher meldete das Script, dass es einen Fehler gibt und brach ab.

    Ggf. hier eine andere Datei zur Prüfung heranziehen.

    Ansonsten wirklich ein klasse Script kurz-schnell-effizient, vielen Dank!

    herzliche Grüße
    Matthias

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von m_k Beitrag anzeigen
    Ansonsten wirklich ein klasse Script kurz-schnell-effizient, vielen Dank!
    Freut mich, dass es Dir gefällt. Wg. der README: das war der einzige Weg,(den ich gefunden habe), um die aktuell installlierte Version herauszufinden. Aber für Anregung bin ich offen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von clickpress Beitrag anzeigen
    Freut mich, dass es Dir gefällt. Wg. der README: das war der einzige Weg,(den ich gefunden habe), um die aktuell installlierte Version herauszufinden. Aber für Anregung bin ich offen
    okay, daran habe ich in diesem Moment nicht gedacht ;-)
    Ich hatte eine ältere Version auf dem Server, dass wusste ich. Hab eine beliebige Datei als README genommen und das Update lief durch, also ohne Versionsprüfung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von clickpress Beitrag anzeigen
    ... aber für Anregung bin ich offen
    Schau mal in
    Code:
    "libraries/Config.class.php"
    dort findest Du sowas wie
    Code:
            $this->set('PMA_VERSION', '3.5.8.2');
    - LiveConfig 1.6.0-r2052 (Inaktiv) :: BETA: 1.6.1 - r2142 (Inaktiv)

    - CentOS 6.3 x64
    - Apache 2.2.15 - PHP 5.4.12* - mod_suphp 0.7.1** - MySQL 5.5.30*
    - Postfix 2.6.6 - dovecot 2.0.9 - Clamd 0.97.6** - clamav-milter 0.97.6**- postgrey 1.34**
    - vsFTPd 2.2.2 - AWStats 7.0**
    * Aus dem REMI-Repository :: ** Aus dem rpmforge-Repository

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    86
    Es gibt ein Update
    Folgende Flags gibt's schon mal.

    sh pma-update.sh [-hvf] [-r version]

    -h this help
    -v output all warnings
    -f force download, even if this version is installed already
    -r version choose a different version than the latest.
    https://github.com/stefansl/pma-updatescript

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    131
    Ich kann bei solchen unprofessionellen Bastel-Lösungen nur den Kopf schütteln, viel schlechter als so kann man es in meinen Augen nicht machen.

    Es ist doch supereinfach, den phpmyadmin aus dem Repo der Distro zu nehmen und den dann per bind-mount in einen Webspace zu mappen, noch ein wenig Rechte anpassen, was bei Debian per dpkg-statoverride auch Updates überlebt und fertig ist ein einfach per per apt-get update && apt-get upgrade updatebarer phpmyadmin unter phpmyadmin.domain.de installiert, die URL dann in LC als phpMyAdmin-URL eintragen, das Ganze dauert maximal 5 Miunten.

    -apt-get install phpmyadmin
    -Webspace anlegen
    -in die fstab: "/usr/share/phpmyadmin /var/www/tools/htdocs/phpmyadmin none rw,bind 0 0"
    -"find /usr/share/phpmyadmin/ -type d | xargs -n 1 dpkg-statoverride --add --update tools tools 755"
    "find /usr/share/phpmyadmin/ -type f | xargs -n 1 dpkg-statoverride --add --update tools tools 644"
    -apt-get install apticron und jeden Tag eine Email bekommen mit Nachrichten zu Updates

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Eisenhüttenstadt
    Beiträge
    443
    Hallo

    @aho546745

    Das Problem ist aber das die Package von Debian selbst nicht die aktuellsten sind, Stand heute 4.3.4.xx und von PHPMyAdmin gibt es bereits 4.3.8.xx

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
    Geändert von RB-Media-Group (02.02.2015 um 12:21 Uhr)
    Systemhaus EHST - Ihr IT Service in Eisenhüttenstadt
    Geschäftsinhaber: M. Krüger | Beeskower Str. 259e | D - 15890 Eisenhüttenstadt |
    Kontakt: ICQ# 117049978 | E-Mail: m.krueger@systemhaus-ehst.de

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von RB-Media-Group Beitrag anzeigen
    Das Problem ist aber das die Package von Debian selbst nicht die aktuellsten sind, Stand heute 4.3.4.xx uns von PHPMyAdmin gibt es bereits 4.3.8.xx
    Genau aus diesem Grund habe ich das Script auch angefangen zu schreiben. Zumal als die 4er Reihe startete und im Repo lange noch die 3er stand.
    Für mich und einige andere funktioniert dieses "unprofessionelle Gebastel" sehr gut.
    Geändert von clickpress (02.02.2015 um 14:28 Uhr)

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    56
    Die Frage die sich mir hier stellt ist, warum sollte das unprofessionell sein?

    Software via Script auf aktuellstem Stand oder Distri-Packet was "veraltetet" ist aber für die Distri "ausrechend bzw. stable" ist.


    PS: CentOS 7-Core - phpmyAdmin Version : 4.3.6

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •