Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Umbriel Beitrag anzeigen
    OK, sorry, mein Fehler, hatte ein altes Abbild wieder hergestellt, dadurch stimmte die Zeit nicht mehr.

    Und wie bekomm ich LiveConfig nun dazu

    1) längere Vertragsnamen zuzulassen (ich würde da gern immer den Domain-Namen eintragen)
    2) den htdocs root für angelegte Verträge immer auf /var/www zu setzen
    2) customer nach dem Schema %WWW-ROOT/sites/%CONTRACT-NAME anzulegen
    1) keine Ahnung, das müsste wahrscheinlich als Feature in LiveConfig eingebaut werden
    2) was ist damit gemeint? Das htdocs root befindet sich doch innerhalb von /var/www ?
    3) http://www.liveconfig.com/de/handbuch/advanced.web.html

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19
    1) hmm ... schade, dann ist wohl keine Multi-Install mit der Kunden-Verwaltung vereinbar, weil
    2) ich nur eine Drupal-Verzeichnisstruktur betreiben möchte, die idealerweise auf /var/www/htdocs liegt der Virtual Host natürlich bei allen Domains darauf zeigen müsste ...
    3) ist hinfällig, wenn 2 so nicht funktioniert.

    phpmyadmin war natürlich installiert. Die 6. php.ini, die ich editiert hab, hat dann gestimmt. Danke trotzdem.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    41
    yo, wenn du nur eine Verzeichnisstruktur betreiben möchtest, ist das ja letztendlich ein einziges großes Webhosting, ich befürchte da helfen dir Hosting-Panels nicht wirklich weiter.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19
    Ohne scheint für mich aber auch keine Option zu sein, denn wie ich eingehend schon formuliert habe, bezeichne ich mich ehr als linux-noob und bekomme die ganze Mail- und FTP- und -Verzeichnis-Administration nicht wirklich hin. Da sind schon zu viele Stunden vergangen, als dass ein brauchbares Ergebnis rausgekommen wär. Will mich eigentlich nur um mein Webdesign und die ein oder andere Drupal-Funktion bemühen ...

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    41
    Linux-"noob" zu sein ist schonmal eine ganz schlechte Voraussetzung für den Betrieb eines eigenen Servers, insbesondere wemm Dienste für Dritte bereitgestellt werden sollen.

    Was spricht denn dagegen, die Drupal-Multisite-Installation in ein einziges großes Hosting zu packen?

  6. #16
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.450
    Zitat Zitat von Umbriel Beitrag anzeigen
    Und wie bekomm ich LiveConfig nun dazu
    1) längere Vertragsnamen zuzulassen (ich würde da gern immer den Domain-Namen eintragen)
    Wird in einer der nächsten Versionen (frühestens ab 1.7.0) möglich sein; ab da werden dann viele interne Vorgaben (u.a. auch Passwort-Längen etc.) konfigurierbar gemacht. Kurzfristig lässt sich das leider nicht ändern.
    Unabhängig davon ist es aus Sicherheitsgründen nicht empfehlenswert, den Benutzernamen gleich dem Domainnamen zu setzen.

    2) den htdocs root für angelegte Verträge immer auf /var/www zu setzen
    2) customer nach dem Schema %WWW-ROOT/sites/%CONTRACT-NAME anzulegen
    Das ginge schon, hierzu müssten Sie aber die Lua-API nutzen. Kurz gesagt: erstellen Sie eine "custom.lua"-Datei, mit der Sie die Funktion "apache.configureVHost" auf eine eigene Funktion umbiegen. Damit können Sie die VirtualHosts nach eigenen Vorstellungen konfigurieren.
    Das von Ihnen beschriebene Setup sollte allerdings ausschließlich dann zum Einsatz kommen, wenn Sie jedem Ihrer Drupal-"Kunden" absolutes und uneingeschränktes Vertrauen schenken - damit so etwas funktioniert, muss PHP als Apache-Modul bzw. auf allen Verträgen mit den selben Benutzerrechten laufen. Im klassischen "Shared Webhosting" gelten ziemlich hohe Sicherheitsansprüche, die gemeinsame Verzeichnisse mehrerer Benutzer (fast) unmöglich machen.

    LiveConfig ist eben ein Hosting Control Panel und leider kein Drupal Control Panel.

    Wenn es Ihnen hilft können Sie aber LiveConfig immer noch nutzen um E-Mail-Accounts, Datenbanken usw. bequem zu verwalten, und alle Webspace-Konfigurationen manuell (oder durch eigene Scripte) vornehmen.

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    295
    Zitat Zitat von Umbriel Beitrag anzeigen
    Ohne scheint für mich aber auch keine Option zu sein, denn wie ich eingehend schon formuliert habe, bezeichne ich mich ehr als linux-noob und bekomme die ganze Mail- und FTP- und -Verzeichnis-Administration nicht wirklich hin.
    [...]
    Ich hab dir eben mal eine PN geschickt.

    @KK:

    Darf ich als Vertriebspartner hier im Forum/ Threads kommerzielle Angebote an User aussprechen, wenn der Einsatz von LiveConfig beabsichtigt/ geplant ist?
    Die Forenregeln geben hierzu leider keine Auskunft.

  8. #18
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.450
    Darf ich als Vertriebspartner hier im Forum/ Threads kommerzielle Angebote an User aussprechen, wenn der Einsatz von LiveConfig beabsichtigt/ geplant ist?
    Klar, kein Problem.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •