Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beitrge
    467

    opcache "mllt" den Speicher zu / Cache nach PHP-Versionsumstellung lschen

    Ein Kunde hat sich gemeldet, dass sein 5 GB Webspace voll sei und er sich das nicht erklren knnte, da die hochgeladene Datenmenge genau 1 GB betrgt, was mehrfach geprft worden ist. Nun war unklar, wo die restlichen 4 GB herkommen. Nach einiger Zeit und manuellem lschen des opcache waren die 4 GB wieder frei. Nun kann dies natrlich keine Dauerlsung fr alle Kunden sein, den Cache stndig manuell lschen zu mssen.

    Folgende Verzeichnisstruktur:

    • php7/opcache ---> Hierin lagen noch uralte Cache-Daten, die bereits vor Jahren angelegt worden sind, aber nicht mehr genutzt worden sind.
    • php53/opcache
    • php54/opcache ---> Hierin befanden sich ca. 4 GB Cache-Daten.


    Meine Fragen wren:
    • wenn der Kunde z.B. von PHP 7 auf PHP 7.4 umstellt, wrde es sinn machen, wenn der alte Cache in "php7/opcache" geleert wird, da sonst Datenmll brig bleibt, der z.B. in 10 Jahren noch auf dem Server liegt und Speicher bentigt.
    • Wre es weiterhin mglich, den Cache nach einiger Zeit automatisch zu leeren, damit es genau zu solchen Problemen knftig nicht mehr kommen wird?


    Wichtig wre auch, dass die Cache-Verzeichnisse nicht lschbar sind, im Moment kann der Kunde das Verzeichnis "opcache" problemlos komplett + Unterverzeichnisse wie z.B. "php74" lschen, was zur nichterreichbarkeit der Webseite fhrt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beitrge
    467
    Durch das manuelle leeren der OPCache-Verzeichnisse aller Kunden per SSH konnte die SSD-Belegung von 95% auf 23% "heruntergerschrumpft" werden.

    Es hatten sich tausende Verzeichnisse ber die Jahre angesammelt, teilweise uralte Daten, auch von nicht mehr vorhandenen PHP-Versionen.

    Wenn LiveConfig hier eine automatisiere Lsung bereitstellen knnte, wre das ein ganz groer Pluspunkt fr das Produkt. (Beispiel: einmal pro Woche den Cache aller Kunden leeren - das wre die beste Lsung und die Datentrger mllen nicht zu).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beitrge
    467
    Ein Auszug aus dem alltglichen Support-Alltag. An einer zeitnahen Lsung wren wir sehr interessiert und fr LiveConfig wre das gewiss ein ganz groer Pluspunkt:

    Guten Tag,

    ich habe heute festgestellt, dass auf dem webxx der Speicherplatz knapp wird.

    Neben durch uns verursachte alten Backups auf dem System bin ich dann aber leider noch ber das opcache Verzeichnis gestolpert.

    Die alten Verzeichnisse fr alte PHP Versionen sind zum Glck leer. Allerdings gibt es quasi fr jeden Monat scheinbar ein Verzeichnis unterhalb von /opcache/php74. Insgesamt scheinen sich dort inzwischen fast 2GB Daten im Cache zu befinden.

    Leider konnte ich nicht finden, wie man ber Liveconfig den opcache bereinigen kann oder irgendwie konfigurieren kann. Und ich mchte da ungern Verzeichnisse mit der Hand lschen; das gehrt in Ihre Hoheit.

    Knnten Sie sich das mal bitte anschauen und gucken, ob und wie alte Verzeichnisse bereinigt werden knnen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beitrge
    467
    Heute hatten wir auch wieder einen Kunden, der sich dumm und dusselig gesucht hat. Daten auf dem Webspace (htdocs) 1 GB, Daten im Opcache-Verzeichnis: 14 GB, gebuchter Speicher insgesamt: 15 GB. Der Kunde hat stunden verbracht um den "Speicherfresser" zu finden und wusste keine Lsung.

    Wenn es hier eine baldige Lsung durch LiveConfig geben wrde, wre dies eine wirklich sehr ntzliche Sache.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •