Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    467

    Kunde kann OpCache-Verzeichnis löschen

    Dieser Hinweis bezieht sich auf die OpCache-Verzeichnisse, welche von LiveConfig durch den phpini-Eintrag "%HOME%/.cache/opcache.%PHP%" automatisch angelegt werden:

    der normale Endkunde kann diese Verzeichnisse komplett löschen. Das Resultat ist, dass der Kunde nur eine Error500-Meldung sieht, da das Verzeichnis fehlt.

    Abhilfe wäre ein entsprechender Schreibschutz, der durch LiveConfig den Verzeichnissen automatisch mit gegeben wird.

    Die anderen Verzeichnisse, wie conf, priv, tmp... kann der normale Endkunde immerhin auch nicht löschen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    467
    Heute hat sich wieder ein Kunde gemeldet, der den OpCache Ordner "versehentlich" gelöscht hat. Mit den korrekten Schreibrechten könnte man dies von vornherein umgehen. Das Resultat war eine nicht mehr erreichbare Webseite.

    Kann dies noch beim kommenden Update berücksichtigt werden?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    79
    OT: Wie löscht man denn versehentlich diesen Ordner? ;-)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    467
    Zitat Zitat von taenzerme Beitrag anzeigen
    OT: Wie löscht man denn versehentlich diesen Ordner? ;-)
    Per FTP problemlos machbar, es gibt leider eben auch Leute / Anfänger, die denken, das sei "Datenmüll", der weg kann Sobald man das Verzeichnis gelöscht hat, ist die Webseite nicht mehr erreichbar. Und schon kommen Mails wie "der Server ist abgestürzt..." und die Fehlersuche beginnt. Es gab sogar auch schon Webdesigner, welche die Verzeichnisse entfernt haben, weil sie eben löschbar waren.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2014
    Beiträge
    79
    Spannend. Scheint mit der Masse der Kunden zusammenzuhängen. In 20 Jahren Hosting nie passiert. Bei uns würden die Kunden vorher anrufen und fragen, ob sie das löschen können. Scheinbar bisher Glück gehabt ;-)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    320
    Sollte nicht auch
    opcache.lockfile_path (Absolute path used to store shared lockfiles (for *nix only))
    angepasst werden?
    # Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht # Bitte keine inflationären Vollzitate #

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    467
    Könnte dieses Problem bei dem nächsten Update bitte mit berücksichtigt werden?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    467
    Zitat Zitat von lebenszeit Beitrag anzeigen
    Sollte nicht auch
    opcache.lockfile_path (Absolute path used to store shared lockfiles (for *nix only))
    angepasst werden?
    Was sollte hier idealerweise hinterlegt werden?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •