Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.549

    LiveConfig v2.10.0

    Hallo,

    das LiveConfig-Team freut sich bekannt geben zu dürfen, dass Version 2.10 ab sofort zum Download bereit steht.

    Ausführliche Informationen ("Release Notes") dazu finden Sie hier:
    https://www.liveconfig.com/de/blog/2...econfig-v2.10/

    An dieser Stelle möchte ich mich auch für die vielfältigen Rückmeldungen und die Unterstützung bei der Suche nach Problemen bedanken!

    Mit der v2.10 und dem Website-Relaunch haben wir nun zwei "große Brocken" mit teils sehr komplexen Abhängigkeiten erfolgreich ausgerollt, in den nächsten Wochen liegt der Fokus somit wieder ganz auf der Weiterentwicklung von LiveConfig selbst.

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    458
    Seite dem gestrigen Update gab es heute eine Mail (von jedem Server):

    Betreff: Cron <root@xxx.de> test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )
    /etc/cron.daily/logrotate:
    error: Ignoring liveconfig-vhosts because of bad file mode - must be 0644 or 0444.
    Was ist hier konkret noch zu tun und welche Logs sind gemeint?

  3. #3
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.549
    Das betrifft offenbar die Datei /etc/logrotate.d/liveconfig-vhosts. Diese hat aber schon immer den Mode 0600, daher kann das mit dem LiveConfig-Update nichts zu tun haben.
    Ich höre von dieser Meldung eben auch zum ersten Mal. Was genau liefert denn der Befehl
    Code:
    ls -l /etc/logrotate.d/liveconfig-vhosts
    und welche Linux-Distribution/-Version läuft auf dem Server?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    458
    Es läuft Debian 9

    Ausgabe:

    -rw-rw-rw- 1 root root 13432 Sep 17 01:50 /etc/logrotate.d/liveconfig-vhosts

  5. #5
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.549
    Ok, danke für die Rückmeldung.
    Kurzfristige Lösung: chmod 0600 /etc/logrotate.d/liveconfig-vhosts

    Wir prüfen eben wo/warum diese Berechtigung gesetzt wird, ich gebe dann gleich noch mal Bescheid.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    458
    Vielen Dank!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    458
    Jetzt kommen auch noch diese Meldungen von allen Servern per Mail rein:
    E: The repository 'http://repo.liveconfig.com/debian main Release' does no longer have a Release file.
    E: The repository 'http://repo.liveconfig.com/debian stretch Release' does no longer have a Release file.
    Muss noch etwas getan / angepasst werden?

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    84
    Wenn man eine Domain per API anlegt, dann ist bei dieser immer noch die Experten-Ansicht aktiv, und nicht - wie beim normalen Anlegen - die Standard-Ansicht. Sollte eigentlich kurzfristig korrigiert werden.
    Webhosting mit Febas: Leistungsstark, einfach, günstig!

  9. #9
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.549
    Wir haben das Repository eben aktualisiert, nun steht v2.10.1 zum Download bereit, welche diesen Fehler behebt. Bitte einfach das Update einspielen, dann stimmen die Berechtigungen wieder.

    Hintergrund war: die Funktion, welche ggf. die OpCache-Verzeichnisse anlegt (also falls "opcache.file_cache" verwendet wurde und daraufhin ein passendes Verzeichnis angelegt werden musste), rief eine Bibliotheks-Funktion auf, welche wiederum die sogenannte "umask" des Prozesses auf einen zu großzügigen Wert gesetzt hatte. Andere Konfigurationsdateien, die danach vom selben Prozess erzeugt wurden, hatten somit möglicherweise zu offene Berechtigungen.
    Das Update (v2.10.1) behebt diesen Fehler und aktualisiert automatisch in diesem Fall alle von einer v2.10.0 geschriebenen Dateien, so dass die Berechtigungen wieder passen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    458
    Nun nach dem Update wurden alle Server umgestellt. Das Problem mit den Fehlermeldungen ist größtenteils behoben. Nur einige wenige Kunden beklagen sich noch über Störungen auf deren Seiten. In den Logs findet man dazu:

    [Thu Sep 17 10:53:23.198601 2020] [proxy_fcgi:error] [pid 24268:tid 140071785109248] [client 80.136.182.94:58768] AH01067: Failed to read FastCGI header, referer: https://www.xxxx.de/
    [Thu Sep 17 10:53:23.198618 2020] [proxy_fcgi:error] [pid 24268:tid 140071785109248] (104)Connection reset by peer: [client xxx.xxx.xxx.xxx:58768] AH01075: Error dispatching request to : , referer: https://www.xxx.de/
    Komischerweise wieder nur unter PHP 7.4.

    Hier ist sicher noch ein Feinschliff an einer gewissen Stelle erforderlich? Gern schicke ich die Logs oder weitere Einzelheiten zu, falls benötigt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •