Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    23

    Frage LiveConfig automatisch updaten? Wie am besten?

    Grüßt euch,

    wer von euch lässt LiveConfig automatisch updaten? Kann mir jemanden sagen, wie man das am besten bewerkstelligt?

    Danke für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von isphttp.de Beitrag anzeigen
    wer von euch lässt LiveConfig automatisch updaten? Kann mir jemanden sagen, wie man das am besten bewerkstelligt?
    Konfigurationsmanagement (Puppet/Ansible/Salt) kann Pakete auf die gewünschten Versionen heben.

    Alternativ Cronjobs oder UnattendedUpgrades.

    Wir fahren ein wöchentliches Wartungsfenster, in dem dann auch LiveConfig aktualisiert wird.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    44
    Hallo Anton,
    Ihr lässt Eure Maschinen ohne Test automatisch updaten? Oder habt Ihr ein eigenes firmeninternes Repository?
    Wie gewährleistet Ihr mit dem automatischen Update die Verfügbarkeit?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von marinal Beitrag anzeigen
    Ihr lässt Eure Maschinen ohne Test automatisch updaten?
    Wir haben eine Test-Umgebung, bei der die Pakete vorab geprüft werden.

    Oder habt Ihr ein eigenes firmeninternes Repository?
    Haben wir, natürlich.

    Wie gewährleistet Ihr mit dem automatischen Update die Verfügbarkeit?
    Kommt auf die Definition von "Verfügbarkeit" an. Reboots durch Kernels sind im Zuge der Wartungsfenster möglich. Durch redundante Maschinen oder entsprechende SLA wird die Verfügbarkeit gewährleistet.

  5. #5
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.410
    Wir erleben häufig das Problem, dass Kunden die Server einfach überhaupt nicht regelmäßig aktualisieren. Das Schöne an LiveConfig ist ja, dass es mit einem normalen Aufruf von z.B. "apt upgrade" mit aktualisiert wird ohne dass man sich um irgendwas kümmern muss.
    Es gibt Kunden, die Probleme mit LiveConfig 2.1.x melden und auf Debian 7 laufen, weil der Admin "im Urlaub ist und noch keine Zeit für ein Update hatte". ;-)

    Auf der Wunschliste steht bereits ein Check nach verfügbaren Distributionsupdates und einer entsprechenden Warnung im Dashboard. Das ist zwar nicht primäre Aufgabe eines Hosting-Controlpanels (daher bislang nur Wunschliste und nicht ToDo-Liste), aber ich merke schon dass der Bedarf doch groß ist...

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    44
    Ich melde an, dass ich den Bedarf nicht habe. Die Frage ist, ob die Kunden, deren Admin immer im Urlaub ist , denn mit der Warnung mehr zu Potte kommen würden. Ich bezweifle das. Ist so ungefähr das gleiche, wie das leidige PHP 5.5-Thema ... das dauert gefühlt auch Jahrzehnte bis alle upgedatet haben.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •