Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2019
    Beiträge
    9

    lcsam => spamd.sock: connection refused

    Hallo, ich habe das Problem, wenn ich mir den Status von lcsam ansehe bekomme ich folgende Meldung:

    Code:
    [IP]: get_spamd_fd: can't connect to '/var/run/spamd.sock': Connection refused
    Code:
    srwx------ 1 postfix mail 0 Nov 22 12:43 /var/run/lcsam.sock
    ps aux | grep lcsam gibt folgendes aus:
    Code:
    nobody    4826  0.0  0.0  49112   136 ?        Sl   12:43   0:00 /usr/lib/liveconfig/lcsam -g spamd -U postfix -r
    root      6003  0.0  0.0   4724   888 pts/0    S+   12:55   0:00 grep lcsam
    grep '^smtp' /etc/postfix/master.cf gibt folgendes aus:
    Code:
    smtp       unix -       -       y       -       -       smtp
    smtp       inet n       -       y       -       -       smtpd

    lcsam ist gestartet
    spamassassin ist gestartet und enabled

    Mein System:
    Debian GNU/Linux 9 (stretch)

    ich möchte gerne den Dienst für die Kundenmails nutzen. Wo liegt der Fehler?

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    8
    Push......

  3. #3
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.660
    Naja, die erste Frage die sich aus der Fehlermeldung ergibt ist: existiert /var/run/spamd.sock, und wenn ja, mit welchem Besitzer & welchen Rechten?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    320
    Mit Debian 9:
    srw-rw---- 1 root spamd 0 Nov 25 06:54 /var/run/spamd.sock
    # Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht # Bitte keine inflationären Vollzitate #

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2019
    Beiträge
    9
    So sieht die Berechtigung aus:

    Code:
    -rwxrwxrwx  1 postfix  mail        0 Nov 22 10:39 spamd.sock
    p.s. Die Datei hab ich selbst erstellt. Ist wahrscheinlich falsch gewesen, da es anscheinend ein Socket link sein muss. Allerdings weiß ich nicht wie ich einen Socket Link erstelle bzw. wohin diese verlinkt werden muss.
    Geändert von dh_bitwings (26.11.2019 um 07:28 Uhr)

  6. #6
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.660
    Bitte löschen Sie diese Datei wieder, das bringt in der Tat nichts.

    Nach dem Löschen der Datei bitte SpamAssassin mal neu starten ("service spamassassin restart") und prüfen ob die Datei /var/run/spamd.sock dann existiert. Wenn nicht, bitte mal die Ausgabe von "service spamassassin status" posten.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2019
    Beiträge
    9
    Leider wird die Datei nicht erstellt.
    Hier der Code:
    Code:
    ● spamassassin.service - Perl-based spam filter using text analysis
       Loaded: loaded (/lib/systemd/system/spamassassin.service; enabled; vendor preset: enabled)
       Active: active (running) since Tue 2019-11-26 08:48:51 CET; 18s ago
      Process: 11809 ExecStart=/usr/sbin/spamd -d --pidfile=/var/run/spamd.pid $OPTIONS (code=exited, status=0/SUCCESS)
     Main PID: 11811 (spamd)
        Tasks: 3 (limit: 4915)
       CGroup: /system.slice/spamassassin.service
               ├─11811 /usr/bin/perl -T -w /usr/sbin/spamd -d --pidfile=/var/run/spamd.pid --create-prefs --max-children 5 --helper-home-dir --ipv4-only
               ├─11813 spamd child
               └─11814 spamd child
    
    Nov 26 08:48:47 MX.local spamd[11809]: logger: removing stderr method
    Nov 26 08:48:48 MX.local spamd[11811]: zoom: able to use 346/346 'body_0' compiled rules (100%)
    Nov 26 08:48:49 MX.local spamd[11812]: util: setuid: ruid=0 euid=0 rgid=0 egid=0
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: spamd: server started on IO::Socket::IP [127.0.0.1]:783 (running version 3.4.2)
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: spamd: server pid: 11811
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: spamd: server successfully spawned child process, pid 11813
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: spamd: server successfully spawned child process, pid 11814
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: prefork: child states: IS
    Nov 26 08:48:51 MX.local spamd[11811]: prefork: child states: II
    Nov 26 08:48:51 MX.local systemd[1]: Started Perl-based spam filter using text analysis.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    8
    Push......

  9. #9
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.660
    Sie hatten offenbar den SpamAssassin zwischenzeitlich per "purge" vom Server gelöscht, jedenfalls wurde die von LiveConfig angepasste Konfiguration überschrieben.

    1. beenden Sie SpamAssassin (service spamassassin stop)
    2. bearbeiten Sie die Datei /etc/defaults/spamassassin. Suchen Sie dort den Eintrag "OPTIONS=", kommentieren diesen aus und fügen danach folgende Zeile ein:
      Code:
      OPTIONS="-m 5 -H --socketpath=/var/run/spamd.sock --socketowner=root --socketgroup=spamd --socketmode=0660 -x --virtual-config-dir=/var/lib/spamassassin/%u/ -u spamd"
    3. starten Sie SpamAssassin anschließend neu.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2019
    Beiträge
    9
    Super, vielen Dank.

    Fehler ist nun behoben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •