Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    57

    Frage Webspace Quota (LOG & TMP Ordner)

    Hi, mir ist aufgefallen, das der LOG und der TMP den Speicherplatz der jeweiligen Verträge vollstopfen.

    Gerade bei OPCACHE werden diese ja im TMP Ordner des jeweiligen Vertrages gespeichert, was dann schon mal den TMP Ordner sehr groß werden lässt. (bei mehreren Webseiten pro Vertrag)

    Kann man diese aus dem Quota rausnehmen?

    Und wie sieht es aus, wenn man "opcache.file_cache" in einem seperaten Ordner im Vertrag (%HOME%) anlegt, werden die dann auch in Quota einberechnet?

    Bei den LOG Ordner ist es schon ärgerlich, wenn dieser dann viel größer ist als die eigentliche Webseite.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    787
    Zitat Zitat von BMK-Media Beitrag anzeigen
    Kann man diese aus dem Quota rausnehmen?
    Das Quota wird auf Betriebssystem-Ebene berechnet und pro Partition berechnet und gesetzt.

    Wenn also Ordner "ausgenommen" werden sollen, müssen diese auf einer anderen Partition abgelegt werden.

    Bei den LOG Ordner ist es schon ärgerlich, wenn dieser dann viel größer ist als die eigentliche Webseite.
    Kann einerseits der Kunde eigenständig löschen, andererseits auch über die Log-Rotation und Vorhaltezeit eingestellt werden.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von antondollmaier Beitrag anzeigen
    Das Quota wird auf Betriebssystem-Ebene berechnet und pro Partition berechnet und gesetzt.
    Das kann so ja nicht stimmen, denn die Verträge, bzw. Kunden sind doch nicht separate Partitionen. (/var/www/web1, /var/www/web2 ....)
    Denn dann müsste die Liveconfig ja bei jedem neuen Kunden die Systempartition anfassen um zu verkleinern. Und solche eingriffe wären zu gefährlich, daher glaube ich nicht das es so gelöst ist.

    Zitat Zitat von antondollmaier Beitrag anzeigen
    Kann einerseits der Kunde eigenständig löschen, andererseits auch über die Log-Rotation und Vorhaltezeit eingestellt werden.
    Ja aber die wenigsten interessieren sich für die LOG, aber beschwären sich dann wenn die Seite wegen Error 500 (OPCACHE) nicht mehr erreichbar ist.

    Außerdem bin ich der Meinung, sollten die Logs nicht den Speicherplatz verbrauchen die der Kunde gebucht hat.
    Geändert von BMK-Media (28.10.2019 um 04:34 Uhr)

  4. #4
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.544
    Zitat Zitat von BMK-Media Beitrag anzeigen
    Das kann so ja nicht stimmen, denn die Verträge, bzw. Kunden sind doch nicht separate Partitionen. (/var/www/web1, /var/www/web2 ....)
    Denn dann müsste die Liveconfig ja bei jedem neuen Kunden die Systempartition anfassen um zu verkleinern. Und solche eingriffe wären zu gefährlich, daher glaube ich nicht das es so gelöst ist.
    Es hat doch niemand behauptet, dass jeder Vertrag eine eigene Partition hat.
    Das Quota wird pro Partition verwaltet. Je nach Partitionierung des Systems ist das also z.B. global, oder nur für /var/ oder /var/www/ usw...
    Führen Sie einfach mal den Befehl "repquota -ag" aus. Sie erhalten dann eine Liste aller Partitionen mit den dort jeweils gesetzten Quotas.

    Ja aber die wenigsten interessieren sich für die LOG, aber beschwären sich dann wenn die Seite wegen Error 500 (OPCACHE) nicht mehr erreichbar ist.
    Der Opcache ist eine Sache, die im User-Space läuft. Wenn dieser Dateien erzeugt, dann sind die logischerweise auch dem Kunden zuzurechnen.
    Wenn der Platz ein Problem ist, muss der Kunde eben entweder mehr Platz buchen, oder das Caching abschalten (oder die Caching-Dauer verringern).

    Außerdem bin ich der Meinung, sollten die Logs nicht den Speicherplatz verbrauchen die der Kunde gebucht hat.
    Die vom System erzeugten Logs (access.log, error.log) gehören dem root-Benutzer und werden dem Kunden somit auch nicht zugerechnet.
    Wenn der Kunde darüber hinaus weitere Logs erzeugt (entweder von seiner eigenen Anwendung, oder z.B. das php_error.log), dann sind das auch wieder Sachen die der Kunde zu verantworten hat und die somit legitim seinem Speicherplatz zugeordnet werden müssen.

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •