grade habe ich einem Kunde die Vorteile der zeitgesteuerten Abschaltung des Autoresponders schmackhaft gemacht, kommt doch direkt die Frage: geht das auch mit Weiterleitungen? ;-) (Kunden sind unberechenbar)

Nach kurzem Überlegen: klingt durchaus sinnvoll, denn es gibt genug Anwender, die nen Autoresponder für Abwesenheitszeiten zusammen mit einer temporären Mailweiterleitung nutzen.