Startseite » Forum » LiveConfig-Foren (deutsch) » Fehler und Problembehebung » PHP FPM und mod_rewrite
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Lebus
    Beiträge
    437
    Hallo

    ist evtl. durch die PHP Einstellung des Resellers/Kunden Mod_rewrite deaktiviert?

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Krüger
    RB Media Group GmbH - Ihr IT Service & Webhosting Provider
    Geschäftsführer: M. Krüger | Beeskower Str. 259e | D - 15890 Eisenhüttenstadt |
    Kontakt: ICQ# 117049978 | E-Mail: m.krueger@rb-media-group.de

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von Jens122 Beitrag anzeigen
    Danke! Mit den Regeln ist soweit alles okay.


    Ich verwende Debian Buster mit der Dev LC Version. Aber auch auf dem Produktiv System mit Debian Stretch läuft es nicht. Mod Rewrite Regeln werden einfach Ignoriert.

    Viele Grüße
    Wirklich alle Rewrite-Regeln?

    Probier es mal ansonsten mit folgender Zeile ganz oben in der .htaccess-Datei aus:

    Options -MultiViews
    Webhosting mit Febas: Leistungsstark, einfach, günstig!

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    24
    Ja, leider wirklich alle Rewrite Regeln. MultiViews hab ich auch bereits getestet, wird Ignoriert

    Das ich Rewrite in einem Kunden Deaktivieren kann war mir tatsächlich nicht mal bewusst. Ich bin blind. Wo?

  4. #14
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.284
    Posten Sie bitte mal die VirtualHost-Konfiguration aus /etc/apache2/sites-enabled/<Vertrag>.conf (gerne anonymisiert, oder per e-mail an support@liveconfig.com).

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    24
    Hallo Herr Keppler,

    hier die conf: https://pastebin.com/csVxmu0X

    Vielen Dank für die Hilfe

  6. #16
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.284
    Die Konfiguration ist soweit in Ordnung.
    Was steht denn in der .htaccess so alles drin?
    Benennen Sie diese bitte einfach mal um (z.B. ".htaccess.old") und erstellen eine neue .htaccess mit folgendem Inhalt:

    Code:
    RewriteEngine On
    RewriteRule .* /error.html
    Was passiert dann beim Aufruf der Domain (es müsste einen 404 geben), und was taucht in /var/log/apache2/other_vhosts_access.log sowie /var/log/apache2/error.log auf?

    Sicher, dass Sie nirgendwo "AllowOverride None" setzen?

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    24
    Die Rewrite Regel sorgt für einen 500er, nicht wie erwartet 404!

    Ich schaue eben in die Logs und Aktualisiere gleich meinen Post mit den Infos.

    Access Log:
    host-on.de:443 84.171.XXX.XXX - Felix [20/Aug/2019:14:16:09 +0200] "GET / HTTP/2.0" 500 705 "-" "Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/20100101 Firefox/68.0"
    Der Error log bringt neue Infos, die sind aber erst seit Ihrer .htaccess da:
    [Tue Aug 20 14:16:09.877409 2019] [core:error] [pid 16999:tid 139787740935936] [client 84.171.XXX.XXX:62526] AH00124: Request exceeded the limit of 10 internal redirects due to probable configuration error. Use 'LimitInternalRecursion' to increase the limit if necessary. Use 'LogLevel debug' to get a backtrace.
    Error log mit meiner .htaccess:
    [Tue Aug 20 14:25:09.146585 2019] [negotiation:error] [pid 16999:tid 139787791292160] [client 84.171.XXX.XXX:57742] AH00687: Negotiation: discovered file(s) matching request: /var/www/vertrag/htdocs/website/domains (None could be negotiated).
    Also werden die htaccess Einträge schon mal nicht Ignoriert.
    Geändert von Jens122 (20.08.2019 um 14:52 Uhr)

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    24
    Problem gefunden und gelöst.

    Ich habe in der /etc/mime.types geschaut und gesehen, dass diese zeile auskommentiert ist:
    # application/x-httpd-php phtml pht php
    Das sollte eig. nicht so sein. Ist aber bei allen meinen Debian Installationen so. Warum auch immer.

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    704
    Zitat Zitat von Jens122 Beitrag anzeigen
    Ich habe in der /etc/mime.types geschaut und gesehen, dass diese zeile auskommentiert ist:

    Das sollte eig. nicht so sein.
    Doch, das sollte genau so sein. Die mime.types gibt nur an, welcher COntent-Type zurückgegeben wird, wenn eine .php-Datei als .PHP-Datei zurückgegeben wird. Was aber normalerweise nie der Fall ist.

    Zum eigentlichen Problem: mod_php aktiv? PHP-Konfiguration fehlerhaft?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •