Startseite » Forum » LiveConfig-Foren (deutsch) » Installation und Verwendung » ProFTPD durch VSFTPD ersetzen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    15

    ProFTPD durch VSFTPD ersetzen

    Guten Morgen,

    ich habe in meiner Liveconfig-Installation (bedingt durch des liveconfig-meta-Paket) den ProFTPD installiert. Kann ich diesen - trotz bestehenden Kundenaccount - durch den VSFTPD ersetzen?

    Was gibt es hier zu beachten?

    Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße
    Feuernatter

  2. #2
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.240
    Prinzipiell könnten Sie den schon ersetzen, allerdings müssten Sie danach noch mal alle FTP-Passwörter neu setzen (damit die jeweiligen Konfigurationsdateien für vsftpd geschrieben werden).

    Gibt es einen speziellen Grund, warum Sie von ProFTPD auf vsftpd wechseln möchten?

    Viele Grüße

    -Klaus Keppler

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    15
    Hallo Herr Keppler,

    nun, einen speziellen Grund nicht.
    Ich habe nur die verschiedenen Diskussionen über die "Sicherheit" des ProFTPD verfolgt.
    Immer wieder wurde hier vsftpd genannt, der hier "anscheinend" mehr Sicherheit mitbringt.
    Offen gesagt, bin ich hier unschlüssig, da ProFTPD bei mir immer recht gute Dienste geleistet hat.

    Was meinen Sie dazu?

    Viele Grüße
    Feuernatter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    680
    Zitat Zitat von Feuernatter Beitrag anzeigen
    Was meinen Sie dazu?
    Bei ProFTPd bleiben und dafür sorgen, dass die Nutzer ausreichend sichere Zugangsdaten verwenden.

    Sicherheitslücken in PHP, ProFTPd oder gar MySQL sind ein Problem, ja - aber weitaus häufiger (lies: 99,5% der Fälle) sind Lücken im CMS oder geleakte Passwörter die Ursache für (erfolgreiche) Angriffe.

    Wer kontinuierlich die Updates seiner Linux-Distribution einspielt (inklusive Kernel und Reboot!), hat an der Front eigentlich nichts zu befürchten.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    15
    Vielen Dank für Ihren Hinweis.
    So denke ich prinzipiell auch und daher bestätigt das auch meine Meinung.
    Die Durchführung regelmäßiger Updates inkl. Reboot halte ich "eigentlich" für eine Selbstverständlichkeit.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    15
    Hallo,

    bitte diesen Thread als erledigt markieren.
    Das "Problem" wurde gelöst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •