Startseite » Forum » LiveConfig-Foren (deutsch) » Installation und Verwendung » Grundlagen bei der Verwendung von LiveConfig
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    2

    Grundlagen bei der Verwendung von LiveConfig

    Hallo,

    ich bin ganz neu in Sachen LiveConfig. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist LiveConfig ein komplett eigenständiges Linux Programm. Wie Apache z.B. auch. Basiert der Webserver auf Apache, NGINX oder so oder ist der komplett selbst geschrieben? Wenn eine Portsperre bei manchen Unternehmen drinne ist, kann man LiveConfig dann noch über einen ProxyPass z.B. auch auf Port 443 nutzen?
    Wo werden die Eingaben der Benutzer in LiveConfig gespeichert? Gibt es da eine interne Datenbank?
    Muss ich LiveConfig auf einer frischen Serverinstallation installieren oder erkennt LiveConfig auch vorhandene Konfigurtionen?
    Wie erfolgt der Austausch zwischen Konfigurationen bei einer Multiserverinstallation?

  2. #2
    LiveConfig-Team Avatar von kk
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    3.240
    Zitat Zitat von Hustensaft Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist LiveConfig ein komplett eigenständiges Linux Programm. Wie Apache z.B. auch. Basiert der Webserver auf Apache, NGINX oder so oder ist der komplett selbst geschrieben?
    Die Weboberfläche von LiveConfig ist durch eine eigene Software realisiert (ist also weder Apache noch NGINX).

    Wenn eine Portsperre bei manchen Unternehmen drinne ist, kann man LiveConfig dann noch über einen ProxyPass z.B. auch auf Port 443 nutzen?
    Natürlich, das ist kein Problem.

    Wo werden die Eingaben der Benutzer in LiveConfig gespeichert? Gibt es da eine interne Datenbank?
    Standardmäßig in einer SQLite-Datenbank (/var/lib/liveconfig/liveconfig.db), man kann aber auch eine MySQL-Datenbank dafür einrichten.

    Muss ich LiveConfig auf einer frischen Serverinstallation installieren oder erkennt LiveConfig auch vorhandene Konfigurtionen?
    LiveConfig liest keine vorhandenen Konfigurationen ein - das ist quasi unmöglich. Es besteht aber die Möglichkeit, über API-Aufrufe vorhandene Webspaces anzulegen (wenn alle Vorraussetzungen passen).

    Wie erfolgt der Austausch zwischen Konfigurationen bei einer Multiserverinstallation?
    Über ein eigenes (proprietäres) Protokoll. Im wesentlichen sind das JSON-Objekte, die über eine TLS/SSL-Verbindung ausgetauscht werden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •