Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee, wie ich in LC bestimmte PHP-Versionen ausblenden kann?

LC erkennt auf dem System folgende PHP-Installationen:

Code:
 - PHP 7.0.32 (code='php70')
   CGI/FastCGI: /opt/php-7.0/bin/php-cgi
   FPM: /opt/php-7.0/sbin/php-fpm
        pool config: /etc/php-fpm/php70-fpm.d
   default php.ini: '/opt/php-7.0/etc/php.ini'
 - PHP 7.1.23 (code='php71')
   CGI/FastCGI: /opt/php-7.1/bin/php-cgi
   FPM: /opt/php-7.1/sbin/php-fpm
        pool config: /etc/php-fpm/php71-fpm.d
   default php.ini: '/opt/php-7.1/etc/php.ini'
 - PHP 7.2.11 [DEFAULT] (code='php72')
   CGI/FastCGI: /opt/php-7.2/bin/php-cgi
   FPM: /opt/php-7.2/sbin/php-fpm
        pool config: /etc/php-fpm/php72-fpm.d
   default php.ini: '/opt/php-7.2/etc/php.ini'
 - PHP 7.0.32 (code='php7')
   CGI/FastCGI: /usr/bin/php-cgi
   default php.ini: '/etc/php/7.0/cgi/php.ini'
Die letzte (7.0.32 php7) ist die vom System mitgelieferte. Die möchte ich den Kunden nicht zur Verfügung stellen, da ich nicht "/usr/bin/" in open_basedir aufnehmen möchte.
Für Composer-Aufrufe, müssen Webscripte aber das php-Binary ausführen können.

Daher nehme ich die von LC bereitgestellten PHP-Pakete, dann reicht nämlich "/opt/php-X/bin" in open_basedir.

Klaus Rörig