Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    54

    Einzelnen Vertrag deaktivieren?

    Guten Tag!

    Ich suche nach der Möglichkeit zur Deaktivierung eines einzelnen Vertrages via LiveConfig.
    Bisher habe ich nur die Möglichkeit gefunden, den gesamten Kunden zu sperren.

    Was habe ich da übersehen?

    Besten Dank für jede Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Pasewalk
    Beiträge
    176
    Das geht leider nicht. Aber: Du kannst die Domains des Vertrages deaktivieren. Den Kunden aufrufen und dann den Reiter "Domains" wählen.
    Internette Grüße
    Reiko Kretzschmar

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    54
    Hallo,

    danke für die Antwort.

    Das ist auch nicht besonders elegant und lässt sich auch nicht über die API ansteuern :-/

    Es wäre, um einen Betrieb im produktiven Rahmen zu ermöglichen, dringend anzuraten, dass eine Sperrung einzelner Verträge ermöglicht wird - idealerweise auch über die API.

    Allein in diesem Forum finde ich dazu schon eine Menge Anfragen. Gibt es einen Grund, weswegen diese bisher nicht berücksichtigt wurden? Vielleicht liegt der Fehler ja auch in meiner Denkweise.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    789
    Zitat Zitat von Roman Beitrag anzeigen
    Das ist auch nicht besonders elegant und lässt sich auch nicht über die API ansteuern :-/
    Yes! Ein API-Verbündeter!

    Es wäre, um einen Betrieb im produktiven Rahmen zu ermöglichen, dringend anzuraten, dass eine Sperrung einzelner Verträge ermöglicht wird - idealerweise auch über die API.
    Sehe ich voll und ganz genauso.


    Es gibt da noch EINIGE andere Probleme, die über die API lösbar sein sollten! "Kunde löschen" gehört da dazu (dass es "Vertrag löschen" gibt, aber "Kunde löschen" nicht, lässt sich ja auch nicht mehr alleine mit "eigentlich war die API nur für den Import gedacht..." erklären )

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    54
    Es mag ja sein, dass das so gedacht war - für den produktiven Einsatz im Bereich Webhosting kann ich zumindest nicht auf eine API verzichten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von Roman Beitrag anzeigen
    für den produktiven Einsatz im Bereich Webhosting kann ich zumindest nicht auf eine API verzichten.
    das "ich" muss hier betont werden.
    Wir zumindest kommen gut ohne API klar, im Gegenteil: eine API-Anbindung programmieren (zu was eigentlich? Kundenverwaltung? Bestellsystem?) kostet deutlich mehr Zeit als wir manuell in LC verbringen für die Webhosting-Kunden...

    Vermutlich benötigt man das nur bei billig&massenhosting, damit man die Skaleneffekte nutzen kann...

    zum Thema:
    klar, einen Vertrag sperren zu können wäre gut.
    Aber auch nur den Webspace-Teil eines Vertrags sperren wäre super, z.B. für einen Hacker-Fall - aktuell verschieben wir da den htdocs-Ordner per bash-Skript und legen einen neuen, leeren an.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von aziegler Beitrag anzeigen
    das "ich" muss hier betont werden.
    Wir zumindest kommen gut ohne API klar, im Gegenteil: eine API-Anbindung programmieren (zu was eigentlich? Kundenverwaltung? Bestellsystem?) kostet deutlich mehr Zeit als wir manuell in LC verbringen für die Webhosting-Kunden...
    Klar, kommt immer darauf an was man betreibt. So eine vollumfängliche Steuerung aus Verwaltungs und Bestellsystemen wie WHMCS erspart einem allerdings viel Arbeit.



    Zitat Zitat von aziegler Beitrag anzeigen
    Aber auch nur den Webspace-Teil eines Vertrags sperren wäre super, z.B. für einen Hacker-Fall - aktuell verschieben wir da den htdocs-Ordner per bash-Skript und legen einen neuen, leeren an.
    Interessante Vorgehensweise, geht das Vollautomatisch per IDS oder schaltet ihr das per Hand bei eventuellen Auffälligkeiten?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von Mogwais Beitrag anzeigen
    Interessante Vorgehensweise, geht das Vollautomatisch per IDS oder schaltet ihr das per Hand bei eventuellen Auffälligkeiten?
    per Hand, da das nichtmal einmal pro Tag nötig ist, in manchen Wochen gar nicht.
    Der Kunde bekommt dann eine E-Mail und kann weiterhin per FTP zugreifen um die Bereinigung und meist auch Update dann durchführen zu können. Der Angreifer kommt aber nicht mehr dran, wenn es nicht mehr in htdocs liegt.
    Ob das FTP-Passwort zusätzlich geändert werden muss, sagt mir ein grep VERTRAG auf den ftp-Log.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Pasewalk
    Beiträge
    176
    Ich löse das im Angriffsfall so, dass ich den Ordner einfach auf 0700 setze.
    Internette Grüße
    Reiko Kretzschmar

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    54
    Nicht nur Massenhosting profitiert von Automatisierungen. Bitte vorher die Hintergründe prüfen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •